HASH(0x3b62c40)
 
 
 
 
 
 
 

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite
Fußballspielgemeinschaft des SV Bell, TuS Grün-Weiß Mendig und Eintracht Mendig seit 200
8


           Hier geht es zur Jugendabteilung                        Wichtige Formulare 


SG Eintracht Mendig/ Bell  -  FC Horchheim  5:1 ( 1:1 )
Tore:
1-0 (15.) Maria Brennecke
1-1 (44.) Lisa Mitscherling
2-1 (58.) Maria Brennecke
3-1 (68.) Kathrin Kleeberger
4-1 (84.) Maria Brennecke
5-1 (89.) Maria Brennecke
 

Im zweiten Spiel der Rückrunde empfing unsere Damenmannschaft die Spielerinnen aus Horchheim auf dem Mendiger Kunstrasen  und erhoffte sich auch dieses Spiel gewinnen zu können.
Die ersten Minuten verliefen noch etwas zurückhaltend und gefährliche Torchancen blieben erstmal aus. Die Damen unserer SG kamen jedoch besser ins Spiel und tauchten nun immer häufiger vor dem gegnerischen Tor auf. Bereits in der 15. Minute konnte Maria Brennecke die Torhüterin der Gäste überwinden und die frühe Führung erzielen. Nach dem Treffer spielte sich das Geschehen weitestgehend in der Mitte des Feldes ab und Angriffe wurden auf beiden Seiten nicht gut zu Ende gespielt und führten nicht zum Torerfolg. Zum Ende der ersten Halbzeit kam es jedoch immer öfter zu guten Torchancen für die Gäste und die schnelle Stürmerin Lisa Mitscherling bewies auch an diesem Tag ihre Torschussqualitäten und traf kurz vor der Pause zum 1:1 Unentschieden.
Nach der Pause konnte man sich in der Defensive wieder etwas besser organisieren und gefährliche Torchancen für die Spielerinnen aus Horchheim ergaben sich wieder seltener. Auch die Offensivabteilung der Mendigerinnen kam nun wieder besser ins Spiel und konnte so nach knapp einer Stunde das zweite Tor von Maria Brennecke bejubeln und die Führung wieder herstellen. Nur 10 Minuten später konnte die kurz zuvor eingewechselte Kathrin Kleeberger ein weiteres Tor für die Gastgeberinnen erzielen und durfte sich wie bereits im Hinspiel in die Liste der Torschützen eintragen. Die Gäste aus Horchheim bemühten sich zwar auch weiterhin um Tormöglichkeiten, aber ein weiteres Gegentor konnte an diesem Tag verhindert werden. In der 84. Minute gab es kurz vor dem Strafraum der Horchheimerinnen einen Freistoß für die Damen aus Mendig, den Maria Brennecke direkt zur 4:1 Führung verwandeln konnte. Nur 5 Minuten später erhöhte Maria Brennecke die Führung sogar noch auf 5:1, indem sie aus fast gleicher Position wie zuvor erneut einen Freistoß verwandeln konnte. Kurz darauf war das Spiel beendet und die Spielerinnen unserer SG konnten die nächsten 3 Punkte in der Rückrunde einfahren.
 
Es spielten: Tine Müller, Janny Lenerz, Paulina Sauerborn, Annika Bohr (Simone Gügel), Steffi Morian, Annika Mintenig, Cathi Marth, Hannah Steffens, Vicky Schlüter (Janina Franzen), Susanne Dolfen (Romy Siegismund/ Kathrin Kleeberger), Maria Brennecke


U15 legt mit 4:2 einem Auswärtserfolg gegen Bengen in der Kreisliga nach
Heute reiste unsere U15 nach Bengen zum Auswärtsspiel. Nach den Ergebnissen vom letzten Spieltag wurde eine sehr schwere Aufgabe erwartet. Leider musste unser Trainer Martin Steinsik in den 24 Stunden vor Spielbeginn diverse Spielerabsagen wegen Krankheit entgegen nehmen. Umso mehr wurde durch Ihn der verbliebene Kader motiviert.

Zu Spielbeginn waren sich Trainer und Zuschauer noch unsicher ob es uns gelingen könnte Punkte aus Leimersdorf mitzunehmen. Doch unsere Spieler überraschten den Gegner und auch den Trainer samt dem mitgereisten Anhang, sie legten los wie die Feuerwehr. Bereits nach 15 Sekunden wurde der erste gefährliche Angriff durch Daniel Schütz abgeschlossen. Leider ging der Ball knapp am langen Pfosten vorbei, Unser Mittelfeld mit Janek Braun, Alexander Müller und unserer Amazon in Hana Darscheid ließen den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Sie spielten kluge und für den Gegner immer wieder gefährliche Pässe in die Schnittstellen der gegnerischen Abwehr. Aus diesen guten Anspielen entstanden in der Folge die nächsten Chancen für unsere Mannschaft. Eine dieser Chance konnte der Gastgeber aus Bengen nur dadurch verhindern, dass ein Abwehrspieler unseren Mittelstürmer Mats Weiler im Strafraum von den Beinen holte, Mats stürzte nieder, der Elfmeterpfiff folgte. Alexander Huber verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:0. Ab diesem Zeitpunkt spielte unsere Mannschaft mit noch mehr Druck. Die Gegner wussten teilweise nicht wie ihnen geschah, unsere Mannschaft brannte ein Feuerwerk ab. Vergessen waren die krankheitsbedingten Absagen einiger Stammspieler, es wurde Chance um Chance kreiert. Selbst die gefährlichen Konter der Gäste konnte unsere Abwehr mit Florian Werner, Philipp Müller, Marvin Diedrichs, Marius Marx und unserem Keeper Andre Friedrichs immer wieder auf neue gekonnt parieren und sogleich eigene Angriff einleiten. Einen schön zurück gespielten Ball an die Straffraumgrenze verwandelte Janek braun mit einem trocknen Schuss zur 2:0 Führung. Nur wenige Minuten später verwandelte Janek einen Freistoß aus 16m unhaltbar für den Keeper der Gastgeber zum 3:0. Unser Druck zu diesem Zeitpunkt lies nicht nach, viele kleine Niedlichkeiten des Gegners waren die Folge. Aber auch davon ließ unsere Mannschaft sich nicht beeindrucken so erzielte Daniel Schütz noch vor der Pause das 4:0. Nach einer überragenden Halbzeit ging im Anschluss in die Pause.

Die Zuschauer hofften dass auch in der zweiten Halbzeit die Präsenz der Mannschaft und der absolute Wille weiter das große Plus für uns wäre, sie hatten aber auch die Befürchtung dass die Mannschaft dieses Tempo nicht halten kann. Leider traf in der zweiten Halbzeit das letztere zu, unsere Mannschaft schaltet einen Gang zurück. Die erste Halbzeit hatte einfach zu viel Kraft gefordert. So verflachte das Spiel wir kamen wohl noch zu der einen oder anderen Chance aber auch unsere Gegner aus Bengen konnten nun Chancen erzeugen. In der 65. Minute gelang den Gastgebern aus Bengen das 1:4, diesem folgte dann in der 70. Minute ein Wembley Tor für Bengen. Nach rund 80. Minuten beendet dann der Schiedsrichter das Spiel.

Das Fazit aus unserer Sicht eine fantastische erste Halbzeit gespielt in der zweiten Halbzeit das Ergebnis verwaltet. Ein Traumstart in der Kreisligarunde mit 6 Punkten aus den ersten beiden Spielen. Auch den einen oder Ausfall eines Stammspielers kann dieser Kader verkraften. Es spielten für Mendig: Mats Weiler (C), Daniel Schütz, Florian Werner, Janek Braun, Luis Karbaumer, Marvin Diederichs, Alexander Huber, Philipp Müller, Andre Friedrich, Hanna Darscheid, Pascal Nikolas, Marius Marx, Robin


Die D2-Jugend erhält Trikotspende der Firma Fibrolith

Wir freuen uns und möchten uns im Namen der
D2 Jugend ganz herzlich bei der Firma Fibrolith Dämmstoffe aus Kempenich bedanken.
Mit einem kompletten Adidas-Trikotsatz wurde das Nachwuchsteam der SG Eintracht Mendig/Bell ausgerüstet.

Mehr Info der Firma Fibrolith unter:
www.fibrolith.de 

 



Sie sind Besucher Nr.