HASH(0x3b62c40)
 
 
 
 
 
 
 

   3.Mannschaft  >Kreisliga D Süd<

     Verantwortlicher Trainer: Marco Zedda / Dennis Csermak

     Betreuer: Marina Csermak / Tom Müller
    


      


Kader Saison 2017/2018

Tor
Christian Rothbrust, Mike Schmitt, Timo Schubach

Abwehr
Patrick Neunheuser, Martin Alef, Lars Nürenberg, Oliver Feils, Christopher Schmitz, Andreas Bartz, Dave Engebrecht,          Eric Meurer, Oliver Ammel, Andre Mintgen

Mittelfeld
Jan Ammel, Daniel Petrich, Lukas Furch, Max Retterath, Marcel Ochtendung, Jannick Kirsch, Kevin Haller, Daniel Kossmann, Dennis Schuck, Christoph Geilen, Andre Müller, Oliver Konrad, Tom Müller

Sturm
Dennis Csermak, Florian Rieser, Andreas Assenmacher, Marco Küveler, Philipp Schumacher, Mohammad Ismail Kabuli

 

Neuzugänge:

Dennis Schuck (SG Ettringen/St.Johann 1)
Andreas Bartz (FC Niederlützingen)
Andre Müller (SC Saffig 1)                                                                                                                                                                                 Tom Müller (2. Mannschaft)

Oliver Konrad, Christoph Geilen, Philipp Schumacher, Daniel Kossmann,
Andre Mintgen, Mike Schmitt (alle neu oder wieder dabei)

Abgänge:

Nils Decker (SG Ettringen/St.Johann 2)
Norman Stein (SG Ettringen/St.Johann 1)                                                                                                                                                      Lukas Schwarz (SG Kirchwald 1)


Trikotspende der Firma Schumacher für die neuformierte 3.Mannschaft.
Nicht nur für das Aushängeschild in der Rheinlandliga sondern auch für die neue 3.Mannschaft hat die Firma Schumacher Bedachungen ihr Sponsorenpaket geschnürt. Einen neuen Trikotssatz konnten jetzt die Trainer Dennis Csermak und Björn Wagner von Firmenchef Jürgen Schumacher in Empfang nehmen. Sogleich wurde das erste Testspiel in neuem Gewand mit 6-1 gewonnen. Vielen Dank an Herrn Jürgen Schumacher für diese weitere große Unterstützung.

Interne Torschützenliste (inkl.Pokalspiele):

6 Tore

Flo Rieser

5 Tore

Marco Küveler, Dennis Schuck

3 Tore

Marcel Ochtendung, Dennis Csermak

2 Tore

Andre Müller

1 Tor

Dave Engebrecht, Oliver Feils, Sebastian Marx, Jannick Kirsch, Martin Alef


7. Saisonspiel

FSG Wierschem II - SG Mendig/Bell III   2-7

Nachdem man die letzten beiden Spiele gegen die Top 2 der Liga leider verloren hat, konnte man im Auswärtspiel in Münstermaifeld gegen die FSG Wierschem 2 wieder eine ordentliche Partie abliefern. Von beginn an nahm man das Heft in die Hand und erspielte sich hochkarätige Chancen die man teils kläglich vergab. In folge dessen musste es so kommen wie es im Fußball so oft ist. Die Heimelf kam einmal vors Tor und nutze diese Chance zum glücklichen 1:0. Doch man ließ keineswegs die Köpfe hängen und spielte weiter auf das Tor der Heimelf und konnte Flo Rieser bereits 2 Min später den 1:1 Ausgleich erzielen. Wierschem versuchte es in der Folge immer wieder mit langen Bällen ohne jedoch gefährlich vors Mendiger Tor zu kommen. Kurz vor der Halbzeit bekam Mendig dann nach einem Foulspiel kurz vor dem 16er einen Freistoß zugesprochen den Andre Müller direkt verwandelte. So ging man mit einer mehr als verdienten 2:1 Führung in die Halbzeit. Wie schon in der ersten Hälfte konnte man auch nach der Pause immer wieder die beiden schnellen außen Jannick Kirsch und Martin Alef sehr gut in Szene setzen und so dauerte es nur bis zur 56. Min eher Jannick nur durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte. Den fälligen Freistoß von der linken Strafraumkante setzte Dennis Schuck perfekt ins lange Eck. Mit dieser 3:1 Führung konnte man nun befreit aufspielen und erspielte sich, wie schon in Halbzeit 1, immer wieder hochkarätige Torchancen. In der 68.Min war es dann Flo Rieser mit seinem  2. Treffer, der nach erneutem Zuspiel von Dave Engebrecht, das 1:4 erzielen konnte. In der 75.Min wurde dann der eingewechselte Christopher "Manni" Schmitz über die rechte Seite geschickt und seine Hereingabe fand in Jannick Kirsch den Abnehmer zum 1:5. Immer wieder wurden starke Pässe in die Spitze gespielt und so konnte Martin Alef bereits 4 Min später nach einer hereingabe von Sebastian Marx das 1:6 erzielen. Einen weiteren Treffer konnte die Heimelf dann aber doch noch erzielen. Eine kleine Unachtsamkeit, der sonst starken Defensive, konnte zum 2:6 Anschlußtreffer genutzt werden. Doch quasi im direkten Gegenzug konnte Sebastian Marx dann doch noch eine seiner Chancen nutzen und den 2:7 Endstand erzielen.

Eine gut eingestellte Mannschaft, die auch nach dem Rückstand den Kopf, wie so oft, nicht hängen ließ, fährt hier einen absolut verdienten Sieg ein. Bei besserer Chancenverwertung hätte das Ergebnis noch wesentlich höher ausfallen können.

1:0 Robert Juskiewicz
1:1 Flo Rieser
1:2 Andre Müller
1:3 Dennis Schuck
1:4 Flo Rieser                                                                                                                                                 1:5 Jannick Kirsch                                                                                                                                        1:6 Martin Alef                                                                                                                                                2:6 Abdirahman Yussuf Musse                                                                                                                     2:7 Sebastian Marx

5. Saisonspiel

SG Mendig/Bell III - TuS Hausen II   1-2

Nachdem, durch das nicht erscheinen des Schiedsrichters, das Spiel gegen den TV Kruft nicht gespielt wurde, musste die 3.Mannschaft eine Woche später im Beller Waldstadion leider die 1. Saisonniederlage hinnehmen. Gegen den TUS Hausen 2 musste man sich mit 1:2 geschlagen geben. Den Anschlußtreffer in der Nachspielzeit erzielte Neuzugang Andre Müller.

28.Min - 0:1 Tobias Hermann
83.Min - 0:2 Maik Köntkopp
94.Min - 1:2 Andre Müller

3. Saisonspiel

SG Mendig/Bell III - SG Ettringen II   7-3

Beim 3.Saisonspiel fand im Beller Waldstadion das Derby der SG Mendig 3 und der SG Ettringen 2 statt. Die Heimelf machte von Beginn an Druck und konnte bereits in der 4.Min durch Flo Rieser in Führung gehen.  Die Mendiger hatten über weite Strecken der 1.Halbzeit das Spiel im Griff und konnten sich weitere Torchancen herausspielen. Es dauerte allerdings bis zur 40.Min ehe Marcel Ochtendung das 2:0 erzielte. Quasi mit dem nächsten Angriff erhöhte Marco Küveler noch vor der Halbzeitpause auf 3:0. Mit dieser Führung im Rücken konnte die Dritte in Hälfte 2 befreit aufspielen und erhöhte durch Flo Rieser (53.Min) und Marco Küveler (56.Min) auf 5:0. Nun schlichen sich allerdings kleine Fehler im Spielaufbau ein und so konnten die Gäste innerhalb von fünf Minuten auf 5:2 verkürzen. Ettringen fing nun an ein wenig zu drücken, und das gab der Mendiger Mannschaft reichlich Platz zum kontern. Zu diesem Zeitpunkt bot sich ein offener Schlagabtausch mit einem klaren Chancenplus für die SG3. Und so konnte Flo Rieser mit seinem 3.Tor das 6:2 erzielen. Bereits mit dem nächsten Angriff der Ettringer gelang allerdings der erneute Anschluß zum 6:3. Den Schlußpunkt setzte dann, kurz vor Ende der Partie, erneut Marco Küveler mit seinem dritten Treffer. Einen langen Ball konnte er über den herausstürmenden Torwart der Gäste lupfen und so das 7:3 erzielen.

Ein absolut, auch in der Höhe, verdienter Sieg der dritten Mannschaft! Was man bemängeln muss ist die Chancenverwertung. Wenn man die Gäste hier mit 15 Gegentoren auf die Kirmes schießt, kann sich keiner Beschweren.

1:0 Flo Rieser
2:0 Marcel Ochtendung
3:0 Marco Küveler
4:0 Flo Rieser
5:0 Marco Küveler                                                                                                                                          5:1 Andre Weiler                                                                                                                                             5:2 Andre Weiler                                                                                                                                            6:2 Flo Rieser                                                                                                                                                 6:3 Bernd Daub
7:3 Marco Küveler

Kreispokal C/D  2. Runde


SG Mendig/Bell III - SV Berg/Freisheim  1-8

Eine herbe Niederlage musste man in der 2. Pokalrunde einstecken. Im Beller Waldstadion kam man gegen den SV Berg/Freisheim mit 1:8 unter die Räder. Schwaches Zweikampfverhalten, viele unnötige Ballverluste und ein Gegner der seine Chancen eiskalt nutzte. Die Dritte hatte an diesem Abend einfach einen rabenschwarzen Tag erwischt und scheidet somit verdient aus dem Kreispokal aus. 

Den Ehrentreffer erzielte Marco Küveler.

2. Saisonspiel

TG Namedy II - SG Mendig/Bell III   0-1

Beim Auswärtsspiel auf dem Eicher Horeb gegen die TG Namedy 2 nahm vom Anpfiff weg das Heft in die Hand und kam dann in der 21.Min durch einen Schuss vom 16er von Dennis Schuck zur verdienten Führung. Nach der Führung verflachte die Partie ein wenig und so brachte man die Heimelf wieder langsam ins Spiel zurück. Sodass Namedy kurz vor der Halbzeit, nach zwei unaufmerksamkeiten, noch die Möglichkeit zum Ausgleich hatte. In Halbzeit 2 bot sich ein recht zerfahrenes Spiel. Gefährlich wurde es nur nach Standardsituationen. Einen klasse Freistoß der Heimelf konnte Christian Rothbrust aus dem Winkel fischen und lenkte den Ball noch an den Pfosten. 
Es war mit Sicherheit kein gutes Spiel, doch die kämpferische Einstellung hat wieder einmal gestimmt und am Ende zählen nur die 3 Punkte.

21. Min - 0:1 Dennis Schuck

1. Saisonspiel

SG Mendig/Bell III - SG Kirchwald II   3-3

Im Waldstadion in Bell empfing man die SG Kirchwald 2. In einer sehr hitzigen Partie, in der der Schiedsrichter absolut überfordert war,trennte man sich 3:3. 2 Elfmeter, 2 gelb/rote Karten auf Seiten der Gäste, Ausgleich in der 99. Min! Es war kein Spiel für schwache Nerven! 
Wie in den letzten Spielen konnte die Heimelf Ihre Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. So lag man nach 2 Standardsituationen nach 51 Min mit 0:2 in Rückstand. Doch man gab nicht auf und kämpfte weiter. So kam man durch Tore von Marco Küveler (Vorarbeit Christian Mintgen) und Dennis Schuck (Vorarbeit Dave Engebrecht) zum mehr als verdienten 2:2 Ausgleich. Doch nur 3 Min später gab es zur Verwunderung aller einen Elfmeterpfiff gegen die Heimelf und so konnten die Gäste in der 84.Min erneut in Führung gehen. Die Dritte spielte aber weiter nach vorne und drängte auf den erneuten Ausgleich. In der Nachspielzeit verletzte sich der Kirchwalder Torwart bei einer Rettungsaktion und musste den Platz mit eine Platzwunde verlassen. Gute Besserung an dieser Stelle! So verlängerte sich die Nachspielzeit auf fast 10 Min. In der 99.Min wurde dann Flo Rieser im 16er gefoult. Den fälligen Elfmeter konnte Dave Engebrecht sicher im Tor unterbringen und so konnte man wenigstens 1 Punkt in Bell behalten. Alles in allem muss man nach diesem Spielverlauf mit dem unentschieden zufrieden sein. Aufgrund der Überlegenheit hat man allerdings 2 Punkte liegen lassen.

35.Min - 0:1 Sebastian Pung
51.Min - 0:2 Marcel Michael Racke
71.Min - 1:2 Marco Küveler
81.Min - 2:2 Dennis Schuck
84.Min - 2:3 Ingo Keuser
99.Min - 3:3 Dave Engebrecht


Kreispokal C/D  1. Runde


SG Mendig/Bell III - SV Leimersdorf  6-4 (n.V.)

Wahnsinn - was für ein Pokalfight!!!

In der ersten Runde des Kreispokal traf man, wie schon in der Vorsaison, auf den klassenhöheren SV Leimersdorf. In einem recht ausgeglichenen Spiel konnten die Gäste in Halbzeit 1 zwei individuelle Fehler ausnutzen uns so mit einer 2:0 Führung in die HZ-Pause gehen. In Halbzeit 2 das gleiche Bild. Ausgeglichenes Spiel, doch Leimersdorf mit dem Tor zum 3:0 in der 58.Min. Doch nun zeigte sich de Kampfgeist der Dritten. Man nahm das Heft in die Hand und kam nach einer Ecke durch Sebastian Marx zum 1:3 Anschlußtreffer. Nach einem starken Pass in die Spitze von Oliver Feils, konnte Marcel Ochtendung nochmals verkürzen und bereits 5 Min später war Oli dann selbst zur stelle und konnte den 3:3 Ausgleich erzielen. So ging es, wie schon in der Vorsaison, in die Verlängerung. Sichtlich geschockt von dieser Aufholjagd hatte Leimersdorf nichts mehr entgegen zu setzen. Und so ging man durch ein Eigentor, einen Treffer von Spielertrainer Dennis Csermak und durch den 2.Treffer von Marcel Ochtendung mit 6:3 in Führung. In der letzten Spielminute konnten die Gäste nochmal auf 6:4. 
Eine Wahnsinns Aufholjagd wurde belohnt mit dem E
inzug in die nächste Pokalrunde. Nach dieser Moral und der kämpferischen Einstellung war dies ein absolut verdienter Sieg.

Tore:
0:1 David Joseph
0:2 Alexander Werner
0:3 Grant Morris

1:3 Sebastian Marx
2:3 Marcel Ochtendung
3:3 Oliver Feils
                                                                                                                                                                                                   4:3 Eigentor                                                                                                                                                                                                     5:3 Dennis Csermak                                                                                                                                                                                     6:3 Marcel Ochtendung                                                                                                                                                                              6:4 Alexander Werner