HASH(0x3b62c40)
 
 
 
 
 
 
 

 

    U17-Team / B-Junioren Bezirksliga Mitte

         Trainer: Oliver Feils

                      Handy: 0157-77797316

        Co-Trainer: Giuseppe Di Maio

                      Handy: 0176-31472566

        Torwarttrainer: Dominik Monschauer

                                                           Handy: 0151-67320468


Mannschaftsphoto

           

                                            


Spielberichte

U17 erlebt gegen Ahrweiler BC einen Spieltag zum vergessen!!!

SG Mendig – Ahrweiler BC 2-6

Am vergangenen Samstag gastierte der Ahrweiler BC im Junkers-Proff-Stadion. Ahrweiler reiste als Tabellendritter an und wollte diesen Platz auch verteidigen. Die Vulkanstädter warten vor der Begegnung siebter im engen Mittelfeld der Bezirksliga. Um diesen Platz zu festigen, mussten natürlich drei Punkte her.  Beide Teams starteten gut in die Begegnung und kamen zu aussichtsreichen Chancen, die aber nicht zum Torerfolg führten. In der 12.Minute brachte Janek Braun einen Freistoß so gefährlich auf das Tor, das der Gästetorwart ihn nicht festhalten konnte und Niclas Klee vor die Füße fiel, welcher ihn nur noch zum 1:0 über die Linie drücken musste. Nach dem Führungstreffer verpasste es die SG aber nachzulegen und so kam Ahrweiler immer öfter gefährlich vor das Tor. In  der 28.Minute gab es dann Freistoß für Ahrweiler vor dem Strafraum – Torwart Aaron Gerling konnte den Schuss mit einer guten Parade abwehren, aber der Nachschuss wurde zum 1:1 verwandelt. Ahrweiler bestimmte mittlerweile das Spiel und konnte nach einer Ecke in der 35. Minute das 2:1 erzielen. Vor der Pause gelang dann sogar noch das 3:1 durch einen direkt verwandelten Eckball. In der zweiten Hälfte spielte Ahrweiler weiterhin den besseren Fußball und konnte in der 53.Minute auf 4:1 erhöhen. 5 Minuten später wurde Tim Schomer im Strafraum gefoult und Janek Braun verwandelte den  fälligen Elfmeter zum 4:2. Ahrweiler spielte weiter nach vorne und konnte nach einem kurz ausgeführten Freistoß zum 5:2 einschießen. Kurz vor Schluss gelang den Gästen dann noch das 6:2.

Die U17 belegt nach dieser Niederlage den 8. Tabellenplatz.

„Wir haben heute keine gute Leistung abgeliefert und uns besonders im Abwehrverhalten sehr schlecht angestellt. Wir dürfen auch niemals vier Tore nach Standards bekommen – daran müssen wir unbedingt arbeiten, um gegen Vallendar nächste Woche  drei Punkte holen zu können“, so das Mendiger Trainerteam.

Für die U17 spielten: Gerling, Kasper, T.Braun, J.Braun, Karbaumer, Wolbeck, Schäfer, Weiler, Nasic (62.Bang), Schomer (59.Doksöz), Klee

Nächste Aufgabe: JSG Rheinhöhen Vallendar – U17   (Sa, 18.11 Kunstrasenplatz, Vallendar)

 

B-Jugend verschlafen 2. Halbzeit gegen JSG Eifelland

3:1 Pausenführung verspielt – Vulkanstädter seit fünf Spielen ungeschlagen

Am vergangenen Mittwoch reiste die U17 zum Auswärtsspiel nach Hambuch. Dort ging es bei 4 Grad und leichtem Regen, auf einem Naturrasen, gegen die JSG Eifelland Kaifenheim. Kaifenheim belegte vor Anpfiff Rang fünf in der Tabelle und die Vulkanstädter Rang 7. In der Vorwochen konnte die U17 beweisen, dass sie gegen höherplatzierte Teams sehr gut mitspielen und auch gewinnen kann.

Von Beginn an entwickelte sich eine Partie mit hohem Tempo, auf dem schwer zu bespielenden Geläuf. Die SG fand besser in die Partie und drängte Kaifenheim in die eigene Hälfte. In der 12.Minute wurde Sanih Nasic dann schön über rechts freigespielt und seine anschließend gefühlvolle Flanke landete bei Tim Schomer, der zum 1:0 abschloss. Nach dem 1:0 spielte die U17 weiter in Richtung Kaifenheimer Tor und Filip Vardic hatte die große Chance auf 2:0 zu erhöhen, aber sein Schuss ging knapp rechts am Tor vorbei. In der 26.Minute legte sich Kapitän Janek Braun den Ball rund 35m vor dem gegnerischen Tor zum Freistoß bereit und schoss diesen dann mit voller Kraft unter die Latte zum 2:0 ein – Tor des Monats verdächtig. Im Folgenden wurde Kaifenheim immer besser und erspielte sich Chancen. Torwart Aaron Gerling parierte einen Schuss der Eifelländer glänzend zur Ecke, aber nach dieser konnte ein Kaifenheimer unbedrängt  von der Strafraumgrenze zum 2:1 einschießen. Die Freude der Kaifenheimer über den Anschlusstreffer sollte aber nur kurzweilig sein. Im direkten Gegenangriff kam Sanih Nasic an den Ball und konnte ins lange Eck zum 3:1 vollenden. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in Pause.

In der zweiten Hälfte wurde Kaifenheim immer stärker und die U17 hatte immer mehr Probleme in der Spielgestaltung. Kaifenheim kam auch sehr früh zum 3:2 Anschlusstreffer. Danach beschränkten sich die Vulkanstädter aufs verteidigen, da in der Offensive nicht mehr viel zusammenlief. Kaifenheim drückte immer mehr auf den Ausgleich, der aber zunächst nicht gelingen sollte. Es schlichen sich immer mehr individuelle Fehler bei der U17 ein, die einen geordneten Spielaufbau verhinderten. Kurz vor Schluss wurde dann eine Kaifenheimer mit Rot vom Platz gestellt, nachdem er den Schiedsrichter beleidigt hatte. In der letzten Minute der regulären Spielzeit, konnte Kaifenheim nach einem Freistoß zum mittlerweile verdienten 3:3 abschließen. In einer turbulenten Nachspielzeit hatten beiden Teams sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuß, aber ein Tor sollte nicht mehr fallen. Beide Teams mussten sich also mit einem Punkt begnügen. Die U17 belegt nach diesem Spiel unverändert den 7. Tabellenplatz.

Das Trainerteam nach der Partie: „Wir haben heute nur eine gute Halbzeit gezeigt und zum Ende hin durch viele individuelle Fehler den Faden verloren und dadurch die 2. Halbzeit total verschlafen. Das war nicht nur unnötig sondern auch total fahrlässig. Sowas darf uns in Zukunft nicht mehr passieren.“

Für die U17 spielten: Gerling, Kasper, T.Braun, J.Braun, Karbaumer(41.Doksöz(50.Bang)), Wollbeck, Schäfer, Vardic, Nasic, Schomer, Weiler

Nächste Aufgabe für die U17:

U17 –  Ahrweiler BC  (11.11, 17:00Uhr, Junkers-Proff-Stadion)